Immer auf dem
Laufenden

Geschäftsbericht
2020 - 2021

Online-Überwachung →→→ Das Internet der Dinge (IoT) ist mittlerweile ein vertrauter Begriff. Wie steht es jedoch mit dem industriellen Internet der Dinge (IIoT)? Nun, wenn es in Verbindung mit dem Know-how von DEKRA Anwendung findet, unterstützt es industrielle Prüfdienstleistungen für den sicheren Betrieb von Industrieanlagen.

INDUSTRIAL INSPECTION

IIOT-SERVICES

KRANE

Nehmen wir Krane als Beispiel: Ungeachtet der Branche und unabhängig davon, ob es sich um einen einzelnen Kran oder eine ganze Flotte handelt, profitieren Eigentümer und Betreiber von detaillierten Informationen zum Zustand ihrer Anlagen, da dies für den sicheren Betrieb und den Geschäftserfolg entscheidend ist.

DEKRA hilft dabei. Gestützt auf seine gründliche Kenntnis industrieller Prozesse und Anlagen hat DEKRA sein Wissen und seine Erfahrung in eine neuartige Dienstleistung eingebracht: „Wir digitalisieren jetzt unser Know-how im Bereich der Sicherheit dieser Industrieanlagen und stellen es auch dann zur Verfügung, wenn unsere Prüfer nicht für eine periodische Prüfung vor Ort sind“, so Maarten Robers, Innovation Manager bei DEKRA Industrial Inspection. Tatsächlich hat DEKRA eine Online-Überwachungslösung entwickelt, die dabei hilft, die Lebensdauer und Verfügbarkeit eines Krans zu optimieren, und gleichzeitig den sicheren täglichen Betrieb unterstützt.

„Unsere Online-Überwachungslösung kann auf vorhandenen Kranen installiert werden, um den aktuellen Betrieb zu erfassen“, erläutert Maarten Robers. Sensoren messen die Position und Hublast des Krans. Mithilfe der Daten wird die Restlebensdauer des Krans auf der Grundlage der Krankonstruktion und der relevanten Normen berechnet. Die äußerst detaillierten Daten, die in die Berechnung einfließen, ermöglichen die Anwendung eines niedrigeren Sicherheitsfaktors als bei herkömmlichen Schätzungen. Dadurch kann die Restlebensdauer des Krans deutlich verlängert werden.

Die resultierenden Informationen werden auf dem Dashboard von DEKRA für die Online-Überwachung angezeigt, das einen vollständigen Überblick über einen oder mehrere Krane eines beliebigen Herstellers oder Baujahres bietet. Diese Informationen können in die vorhandenen Arbeitsabläufe, Softwareanwendungen und Datenbanken des Kunden integriert werden.

„Die Online-Überwachungslösung erkennt auch Sicherheitsprobleme wie die Überlastung des Krans“, erklärt Maarten Robers. Sie werden sofort im Dashboard angezeigt und können per E-Mail versandt werden, ein optisches Signal auslösen oder eine Benachrichtigung auf dem Telefon des zuständigen Managers zur Folge haben.

Neben Kranen entwickelt DEKRA IIoT-Services für die Online-Überwachung in weiteren Geschäftsbereichen der Industrieprüfung. Die IIoT-Anwendungen werden in Zusammenarbeit mit vorhandenen Kunden entwickelt. Es wurden mehrere Pilotprojekte durchgeführt, um die Bedürfnisse der Kunden und die praktische Situation umfassend zu verstehen. Im Bereich Luftqualität bat beispielsweise ein Unternehmen neben einem Chemiewerk, das zum Teil abgerissen werden sollte, DEKRA um Unterstützung bei der Überwachung der durch den Abriss der Anlagen verursachten Emissionen. „Das Unternehmen wollte sicherstellen, dass die Gesundheit seiner Mitarbeiter durch die Arbeiten nebenan keinen Schaden nehmen würde“, so Maarten Robers. Wenn das IIoT-Gerät eine Verringerung der Luftqualität erkennt, werden verschiedene Bedingungen wie die Windrichtung ausgewertet, was zu einer ausführlicheren konventionellen Prüfung führen kann. „Die Flexibilität, das große Sichtfeld und die Interpretationsfähigkeiten eines menschlichen Prüfers sind immer noch unerreicht.“

HIER GEHT ES ZUR SERVICE DIVISION INDUSTRIAL INSPECTION

mehr erfahren

Breites Spektrum

DEKRA bietet Online-Überwachung bei wichtigen industriellen Prüfanwendungen

  • Wandstärke
  • Korrosion unter der Isolierung
  • Druckbehälter-Ermüdung
  • Masten/Pfähle
  • Krane
  • Lift Explorer
  • Escalator Explorer
  • Luftqualität TBD

DIGITALISIERUNG

»Wir digitalisieren jetzt unser Know-how und stellen es selbst dann zur Verfügung, wenn unsere Prüfer nicht für eine periodische Prüfung vor Ort sind.«
Maarten Robers
[Innovation Manager bei DEKRA Service Division Industrial Inspection, Niederlande.]

Die verschiedenen IIoT-Geräte und -Services von DEKRA werden vernetzt und basieren auf der DEKRA IoT-Plattform, die sich im Laufe der Zeit zu einem kompletten Ökosystem entwickelt. Die verschiedenen Lösungen zeichnen sich durch denselben modularen Aufbau aus, wobei jedoch natürlich unterschiedliche Sensoren und Algorithmen zum Einsatz kommen, um den jeweiligen Gegebenheiten optimal Rechnung zu tragen. Die Standardisierung der IoT-Plattform hilft bei der effizienten Verwaltung der Geräte und der schnellen Einführung weiterer Anwendungsfälle. Gleichzeitig bietet sie die erforderliche Vertraulichkeit und einen cybersicheren Betrieb.

Die 3 wichtigsten Vorteile der Online-Überwachung

  • Anlagen können sicherer und über eine längere Lebensdauer betrieben werden.
  • Es können ausführlichere Bewertungen durchgeführt werden, um einen sicheren Betrieb und Anlagenzustand zu gewährleisten.
  • Gefahren und Vorfälle beim Betrieb der Anlagen können in Echtzeit erkannt werden.

Sicherheit auf höchstem Niveau

Nächster Insight

Nächster Insight